Mittwoch, 28. April 2021

Rezension: Schulcafé Pustekuchen 3

[unbezahlte Werbung, ausgeliehen]

Es geht auf Klassenfahrt


Buchtitel

Schulcafé Pustekuchen
Die leckerschmecker Klassenfahrt

Autorin

Kati Naumann

Illustratorin

Silvia Baroncelli

Verlag

Kosmos Verlag

Medium: Hardcover
Seitenzahl: 144
Preis: 12,99 € (Verlag | Amazon*)
Erschienen: 11.04.2019

ISBN: 978-3-440-16369-6

Bewertung: ★★★★★



Im dritten Teil der Kinderbuchreihe Schulcafé Pustekuchen geht es diesmal auf Klassenfahrt. Tilli und ihre Freunde freuen sich schon auf das superschicke Schullandheim. Doch als sie am Ziel aus dem Bus aussteigen, denken sie erst der Busfahrer hat sich verfahren. Statt eines Luxus-Schullandheims mit Sternekoch und Spaßbad sehen sie nur eine öde Fläche voller Schutt und Disteln. Ein staubiger Trampelpfad führt sie zu einem großen Haus. Es ist ein heruntergekommenes Gebäude mit einem verrosteten Baugerüst. Daneben steht ein Bauzaun mit dem Hinweis "Zutritt verboten!". Tillis Klassenlehrerin Frau Rosenblatt ist sichtlich verwundert, als auch noch ein Mann kommt und ihnen den Weg versperrt. Wie sich herausstellt, ist es der Herbergsleiter Herr Umtrieb. Er zeigt ihnen zwei große, düstere Zimmer mit alten Bettgestellen und einer defekten Deckenbeleuchtung.

Als es zum Essen dann auch noch Brühwürfelsuppe gibt, überlegen alle zusammen, ob es nicht besser ist, wieder abzufahren. Tilli geht erstmal in die Speisekammer und sucht nach anderen Lebensmitteln. Als sie einige wenige findet, ruft sie ihre Großmutter Moma an, die das Schulcafé Pustekuchen betreibt und fragt nach einem Rezept für die gefundenen Lebensmittel. Moma hilft ihr und Tilli kann wenigstens eine einigermaßen gelungene Mahlzeit zubereiten. Danach beschließen alle sich das gezahlte Geld von Herrn Umtrieb zurückgeben zu lassen und sich eine andere Unterkunft zu suchen. Doch wo sollen sie hin. Bei ihrer Suche stoßen sie auf einen Zeltplatz. Währenddessen hat sich Moma nach Tillis Anruf Gedanken gemacht und beschlossen, dass sie helfen muss. Sie schließt das Schulcafé und packt ihr Möhrchen voll mit Lebensmitteln, Zelten und vielen mehr....

Kati Naumann erzählt eine humorvolle Geschichte in einer kindgerechten Sprache. Im Laufe des Buches wird aus der wohl schrecklichsten Klassenfahrt die beste Klassenfahrt aller Zeiten, denn gemeinsam mit Moma machen es sich die Kinder und Frau Rosenblatt auf dem Zeltplatz gemütlich. Moma eröffnet ein mobiles Schulcafé und auch der Zeltplatzbesitzer Herr Frischluft freut sich über den unverhofften Besuch. Doch dieser hat wegen fehlender Gäste Zahlungsprobleme und der Stromversorger droht mit der Abschaltung. Können Tilli und ihre Freunde ihm helfen? Und wo kommt eigentlich die Schildkröte auf dem Cover her? Ihr wollt es wissen? Dann lest selbst diese schöne unterhaltsame Geschichte. Von uns bekommt sie 5 von 5 Sterne.

Am Ende des Buches gibt es noch zwei Rezepte aus der Geschichte zum Nachkochen.







Die Schulcafé Pustekuchen-Buchreihe
  1. Die Mogelmuffins (Rezi)
  2. Backe, backe, Hühnerkacke (Rezi)
  3. Die leckerschmecker Klassenfahrt

Keine Kommentare:

Kommentar posten