Mittwoch, 20. Februar 2019

Hörbuch: Racheherbst

Heute möchte ich Euch ein weiteres spannendes Hörbuch von Andreas Gruber vorstellen.

[Anzeige]

Buchtitel

Racheherbst

Autor

Andreas Gruber

Sprecher

Achim Buch

Verlag

der Hörverlag

Medium: Download
Spielzeit: 13 h 30 min
(Vollständige Lesung)
Preis: 25,95 € (Verlag)
Erschienen: 14.09.2015
ISBN: 978-3-8445-2042-2

Bewertung: ★★★★★




Zum Inhalt

Leipzig: Walter Pulaski vom Kriminaldauerdienst wird zu einer Brücke gerufen. An einem Schiff hat sich die Leiche einer jungen Frau verfangen. Es handelt sich um die Prostituierte Natalie. Als er merkt, dass der Fall von der Polizei nicht ernst genommen wird, ermittelt er auf eigene Faust weiter....

Wien: Die Anwältin Evelyn Meyers übernimmt die Verteidigung eines Schönheitschirurgen. Er ist Tatverdächtiger in einem Mordfall. Die Leiche einer jungen Frau wurde gefunden. Evelyn ahnt nicht, dass sie sich damit selbst in große Gefahr bringt...

Meine Meinung

Wie bereits im ersten Teil der Pulaski-Reihe Rachesommer, spielt die Handlung wieder in Leipzig und Wien. Auch im zweiten Teil der Reihe gibt es wieder zwei Haupterzählstränge. Wie zu erwarten, führen diese zu einem gemeinsamen Ende. Andreas Gruber schafft es wieder eine spannende Geschichte zu erzählen. Auch wenn man zwischenzeitlich denkt, es ist doch klar, wer der Täter ist, so gibt es immer wieder neue Wendungen, die auf einmal in eine andere Richtung gehen oder zumindest Zweifel streuen. 
Neben Sachsen und dem Wiener Umland sind die Protagonisten dieses mal in vielen Städten unterwegs und begeben sich in viele brenzlige Situationen. 
Gelesen wird der Thriller erneut von Achim Buch. Es war ein Genuss ihm zuzuhören.

Insgesamt hat mir der Racheherbst sehr gut gefallen. Die Story ist spannend, durchdacht und in sich schlüssig. So macht ein Buch Spaß. 

Den dritten Teil Rachewinter habe ich Euch bereits vorgestellt. Mal sehen, ob es auch noch einen Rachefrühling geben wird.

Hier geht es zur Hörprobe.

Walter Pulaski Reihe

1. Rachesommer (Rezi)
2. Racheherbst
3. Rachewinter (Rezi)


Wenn ich Euer Interesse wecken konnte, könnt ihr das Hörbuch hier kaufen:


        *




Vielen Dank an Random House für das Rezensionsexemplar.

Montag, 18. Februar 2019

Rezension: Freundebuch

Heute möchte ich Euch ein Freundebuch für die Schule vorstellen.

[Anzeige]

Buchtitel

Meine Schulfreunde

Illustratorin

Milada Krautmann

Verlag

Kaufmann Verlag

Medium: Hardcover
Seitenzahl: 80
Preis: 8,95 € (Verlag)
Erschienen: 16.01.2017
ISBN: 978-3-7806-6272-9

Bewertung: ★★★★★



Wer kennt sie nicht? Freundebücher gibt es für den Kindergarten, die Schule oder einfach so. Ich persönlich finde ja Freundebücher für den Kindergarten unsinnig. Wenn die Kinder aber in die Schule kommen und die Seiten selbst ausfüllen können, ist es eine gute Idee.

Da unsere Tochter Einhörner liebt, haben wir uns für dieses Buch entschieden. Das Buch ist mehrfarbig gestaltet. Auf allen Seiten steht der gleiche Text, aber es gibt verschiedene Einhornbilder.

Die Texte sind in einer angenehmen Schriftgröße verfasst. Sehr gut gefällt mir, dass es keine Felder zum ankreuzen gibt, wie in manchen Büchern, sondern die Kinder frei entscheiden können, was sie hineinschreiben.

Zusätzlich gibt es noch ein Feld für ein Passbild. Gut gefällt mir auch der gepolsterte Einband mit einem schönen Einhornbild.

Insgesamt gefällt uns das Freundebuch sehr gut und wir empfehlen es gerne weiter.






Kaufen könnt ihr das Buch überall im Buchhandel oder direkt hier:

          *



Vielen Dank an den Kaufmann Verlag für das Rezensionsexemplar.

Sonntag, 17. Februar 2019

Rezension: Naturforscher im Winter

Auch wenn es im Moment nicht so aussieht, haben wir Winter. Daher möchte ich Euch heute ein Winterbuch für kleine Naturforscher vorstellen.

[Anzeige]

Buchtitel

Naturforscher im Winter

Autorin

Eva Eich

Verlag

arsEdition

Medium: Softcover
Seitenzahl: 112
Preis: 10,00 € (Verlag)
Erschienen: 11.10.2018
ISBN: 978-3-8458-2656-1

Bewertung: ★★★★★






Kinder sind sehr wissbegierig und wollen ihre Umwelt erkunden. Auch im Winter gibt es viel zu entdecken. Das Buch Naturforscher im Winter unterstützt sie dabei. Es ist in einem handlichen Format gedruckt. So kann man es auch unterwegs mitnehmen.

Inhaltlich ist das Buch in folgende Themen unterteilt:

  • Es wird Winter
  • Der Schnee ist da!
  • In der Stadt
  • Am Wasser
  • Im Wald
  • Auf der Wiese
  • Es wird Frühling

Das Buch bietet jede Menge interessantes Wissen. Die Kinder werden aber auch mit eingezogen. So können sie viele Fragen beantworten oder Experimente durchführen.

Spuren im Schnee
Ein Thema ist Spuren im Schnee. Als auch bei uns mal Schnee lag, haben wir uns auf den Weg gemacht und Spuren gesucht und gefunden. Im Buch gibt es hierzu ein Bild mit sieben Tierspuren. Die Kinder sollen nun sagen, um welche Tiere es sich handelt.


Insgesamt ist das Buch sehr abwechslungsreich. So findet man Infos zur Ersten Hilfe für Igel, zu Insekten, Haustiere oder Waldtiere. Neben Fußspuren gibt es natürlich auch Kot zu entdecken. Auch dieser ist Thema im Buch. Aber nicht nur auf der Erde gibt es Interessantes zu entdecken, sondern auch am Himmel. Neben Erklärungen gibt es auch eine übersichtliche Sternenkarte für den Himmel im Januar.

Zusätzlich gibt es noch eine Seite mit Stickern.

Das Forscherbuch ist für Kinder ab 8 Jahren gedacht, aber einzelne Themen sind durchaus auch für jüngere Kinder geeignet. Uns gefällt das Buch sehr gut.



Sticker
Hier geht es zur Leseprobe.

Kaufen könnt ihr das Buch überall im Buchhandel oder gleich hier:

          *




Vielen Dank an arsEdition für das Rezensionsexemplar.