Mittwoch, 2. Dezember 2020

Rezension: Spieglein, Spieglein an der Wand, wer hat die meisten Follower im ganzen Land?

[unbezahlte Werbung, Rezensionsexemplar]

Grimms Märchen, für die Jugend neu erzählt



Buchtitel

Spieglein, Spieglein an der Wand, wer hat die meisten Follower im ganzen Land?

Autorin

Schwesta Grimm

Verlag

riva


Medium: Taschenbuch
Seiten: 112
Preis: 7,99 € (Verlag)
Erschienen: 08.11.2020

ISBN: 978-3-7423-1526-7

Bewertung: ★★★★☆


Jeder kennt sie, die Märchensammlungen der Gebrüder Grimm. Die einst für Erwachsene gedachten Geschichten, werden in unserer Zeit bevorzugt Kindern erzählt und vorgelesen. Jacob und Wilhelm Grimm veröffentlichten ihre Märchensammlung erstmals im Jahre 1812/1815. Da ist es nicht verwunderlich, dass sie in der heutigen Zeit etwas antiquiert wirken. 

Daher hat sich Schwesta Grimm die Aufgabe gestellt, diese Märchen der Jugend wieder näher zu bringen und zwar in deren Sprache. Beim Lesen der überarbeiteten Märchen wurde ich stark an Chantal Ackermann aus "Fack ju Göthe" erinnert. Sie würde sich als Sprecherin für eine Hörbuchfassung bestimmt gut machen.

Schwesta Grimm erzählt 21 der bekanntesten Märchen nach, wie z.B. Aschenputtel, Rapunzel, Frau Holle oder Dornröschen. Die Märchen werden in einer lustigen Art und Weise wiedergegeben, wobei sie leider sehr stark gekürzt wurden. Ein Märchen hat ca. 3-4 Seiten. Einige der Märchen wurden auf die heutige Zeit übertragen. So wurde z.B. aus "Der Wolf und die sieben Geisslein" das moderne Märchen "Der Gangsta und die zwei Greislein" mit den Protagonisten Shanai und ihre Großeltern aus Neuköln.

Alles in allem hat es Spaß gemacht, das Buch zu lesen. Ich bin gespannt, wie es meiner jugendlichen Tochter gefällt. Von mir bekommt es 4 von 5 Sternen.


Hier geht es zur Leseprobe.



Direkt beim Verlag bestellbar oder überall im Buchhandel erhältlich.

Über geniallokal.de* könnt Ihr online Eure Bücher bequem von zuhause bestellen und beim Buchhändler in Eurer Nähe abholen.

Bei Thalia*, Hugendubel*, ebook.de* und Amazon* könnt ihr auch direkt bestellen.

Dienstag, 1. Dezember 2020

Rezension: Petronella Apfelmus - Zaubertricks und Maulwurfshügel

[unbezahlte Werbung, Rezensionsexemplar]

Ein unvergesslicher Geburtstag


Von der #Bloggerjury wurde uns das neueste Petronella-Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Unsere Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.


Buchtitel

Petronella Apfelmus
Zaubertricks und Maulwurfshügel

Autorin

Sabine Städing

Illustratorin

SaBine Büchner

Verlag

Boje

Medium: Hardcover
Seitenzahl: 208
Preis: 14,00 € (Verlag)
Erschienen: 30.09.2020

ISBN: 978-3-414-82579-7

Bewertung: ★★★★★

Die Zwillinge Lea und Luis haben Geburtstag. Als Motto für ihre Geburtstagsfeier wünschen sie sich dieses Jahr Zauberei. Die Idee gefällt ihrem Vater sehr gut. Er beschließt eine Zaubershow aufzuführen. Sie laden alle ihre Freunde ein und die Zaubershow wird ein toller Erfolg. Ob da wohl die Apfelhexe Petronella etwas nachgeholfen hat? Herr Kuchenbrand war jedenfalls von seinen Leistungen selbst überrascht.

Natürlich gibt es auch jede Menge Geburtstagsgeschenke. Ein ganz besonderes gibt es von Petronella. Sie will die Zwillinge mit auf eine Reise unter die Erde nehmen. Dazu schrumpft sie die Kinder. Gemeinsam besuchen sie Familie Maulwurf. Eigentlich sollte Petronella nach den Maulwurfskindern sehen, doch als sie dort ankommen, erfahren sie von Mutter Maulwurf, dass ihr Mann seit zwei Tagen vermisst wird. Petronella verspricht, ihn zu suchen. Auch Lea und Luis wollen helfen und starten damit in ein waghalsiges Abenteuer.

Auf ihrer Reise durch die Welt des Gartens treffen die Kinder auf viele verschiedene Tiere und lernen dabei interessante Dinge kennen und mit ihnen auch die kleinen und großen Leser.

Sabine Städing erzählt eine wunderbare und spannende Geschichte über die Suche nach dem verschwundenen Maulwurf. Die Kapitel sind kurz gehalten und eignen sich gut zum Vorlesen oder selber lesen. Das Buch hat auch ein praktisches Lesebändchen.

Uns gefällt das Buch sehr gut und wir vergeben fünf Sterne und eine Leseempfehlung. Das Buch hat übrigens beim Lovelybooks Leserpreis 2020 den 18. Platz in der Kategorie Kinderbuch belegt. Herzlichen Glückwunsch.





Direkt beim Verlag bestellbar oder überall im Buchhandel erhältlich.

Über geniallokal.de* könnt Ihr online Eure Bücher bequem von zuhause bestellen und beim Buchhändler in Eurer Nähe abholen.

Bei Thalia*, Hugendubel*, ebook.de* und Amazon* könnt ihr auch direkt bestellen.


  *

Sonntag, 29. November 2020

Rezension: Zickiger Zuckerguss!

[unbezahlte Werbung, Rezensionsexemplar]

Hopsis Abenteuer in der Weihnachtswerkstatt


Ich wünsche Euch einen besinnlichen 1. Advent. Letztes Jahr habe ich Euch am 1. Advent das Kinderbuch "Himmeldonnerglöckchen!" (Rezi) von Jasmin Zipperling vorgestellt. Die Abenteuer der Weihnachtshäsin Hopsi gehen in diesem Jahr weiter. Ich habe mich gefreut, dass die Autorin mir ihr neues Werk als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.



Buchtitel

Zickiger Zuckerguss!
Hopsis Abenteuer in der Weihnachtswerkstatt

Autorin

Jasmin Zipperling

Illustratorin

Esther Wagner

Verlag

Books on Demand

Medium: Taschenbuch
Seitenzahl: 72
Preis: 8,99 € (Amazon*)
Erschienen: 26.08.2020

ISBN: 978-3751955096

Bewertung: ★★★★★


Hopsi ist jetzt eine Weihnachtshäsin. Auch wenn die anderen Hasen das nicht verstehen wollen, ist sie froh darüber. Es macht einfach sehr viel Spaß mit dem frechen Wichtel Michi in der Weihnachtswerkstatt zu helfen. Hopsis erstes Weihnachtsfest rückt immer näher. Alle sind mit den Weihnachtsvorbereitungen beschäftigt. Doch dann passiert etwas schreckliches. Die Rentiere des Weihnachtsmanns werden krank. 

"Weihnachten fällt in diesem Jahr aus!
Die Rentiere sind krank."


Findet Hopsi mit ihren neuen Freunden einen Weg, doch noch das Weihnachtsfest zu retten? In einem Buch über Heilkräuter finden sie eine Pflanze, die helfen kann. Das Problem ist nur, sie wächst in einer gefährlichen Schlucht. Doch Hopsi will nicht aufgeben und wagt sich in das Abenteuer....

Auch in ihrem zweiten Buch über die Häsin Hopsi schafft es Jasmin Zipperling weihnachtliche Stimmung ins Kinderzimmer zu bringen. Zusammen mit den Illustrationen von Esther Wagner ist ein wunderschönes Weihnachtskinderbuch entstanden. Die Geschichte wird in einer kindgerechten Sprache erzählt und ist für Kinder ab 5 Jahren gedacht.

Uns gefällt das Buch sehr gut und wir empfehlen es gerne weiter. Das Buch hat übrigens beim Lovelybooks Leserpreis 2020 den zweiten Platz in der Kategorie Kinderbuch belegt. Herzlichen Glückwunsch.





 
Über geniallokal.de* könnt Ihr online Eure Bücher bequem von zuhause bestellen und beim Buchhändler in Eurer Nähe abholen.

Bei Thalia*, Hugendubel*, ebook.de* und Amazon* könnt ihr auch direkt bestellen.


  *

Freitag, 27. November 2020

Rezension: Die Republik

[unbezahlte Werbung, Rezensionsexemplar]

Ein spannender Roman in einem Land, das es so nie gab


Dank Vorablesen.de durfte ich das Buch "Die Republik" von Maxim Voland lesen. Vielen Dank dafür.



Buchtitel

Die Republik

Autor

Maxim Voland

Verlag

Piper

Medium: Hardcover
Seitenzahl: 528
Preis: 22,00 € (Verlag)
Erschienen: 26.10.2020

ISBN: 978-3-492-07071-3

Bewertung: ★★★★☆




Das Cover des Buches gefällt mit sehr gut. Es zeigt die DDR mit Berlin-Deutschland und passt prima zur erzählten Geschichte. Außerdem ist der Titel größer geschrieben als der Autor, was mir persönlich besser gefällt. 

Beim Auspacken des Buches ist mir außerdem positiv aufgefallen, dass auf eine Folie verzichtet wurde. Stattdessen wurde lediglich ein kleiner Klebestreifen benutzt, der sich gut ablösen lässt.



Maxim Volands Geschichte spielt in einer fiktiven Welt. Nach Ende des zweiten Weltkriegs wurde das besiegte Hitlerdeutschland in die bekannten vier Besatzungszonen aufgeteilt. Durch geschicktes Verhandeln, gelang es 1949 der Sowjetunion die drei westlichen Besatzer dazu zu bringen ihre Gebiete zu verlassen. Diese bestanden lediglich darauf, den Westen Berlins unter dem Namen Berlin-Deutschland unter ihrer Hoheit zu belassen.

Wir schreiben das Jahr 2020. Die Deutsche Demokratische Republik hat sich gut entwickelt. Nach dem Rückzug der russischen Besatzer in den 90er Jahren ist die DDR regelrecht aufgeblüht. Im Bereich der Automobile gehört sie zu den führenden Nationen der Welt und setzt verstärkt auf Wasserstoff- und Elektroantriebe. Auch im Bereich der Smartphone kann sie erstaunliche Ergebnisse vorweisen. Dies macht es der Staatssicherheit leicht, ihre Bürger und Bürgerinnen im Auge zu behalten.

In Berlin-Deutschland hingegen ist eine Stadt entstanden, die von Glücksspiel und Billigproduktionen unter schlechten Bedingungen geprägt ist. Zudem ist es ein Sammelbecken der westlichen Geheimdienste.

Eines Tages zieht über den Platz der Akademie eine Giftgaswolke. Es gibt zahlreiche Tote. Unter ihnen befindet sich auch eine Mitarbeiterin des Restaurants im Berliner Fernsehturm. Gustav Kuhn, MfS-Oberst wird Augenzeuge vom Fernsehturm aus. Da er der toten Kellnerin nahe stand, schwört er, die Schuldigen zu fassen. Dafür verschiebt er sogar seine geplante Republikflucht.

Maxim Voland erzählt eine spannende Geschichte in einer fiktiven Welt. Zu Beginn des Buches habe ich eine Weile gebraucht, um mich hineinzufinden, doch dann nahm die Geschichte fahrt auf. Der Schreibstil des Autors gefällt mir gut. Nach den Vorankündigungen des Buches wusste ich nicht so recht, was ich davon halten soll. Ich war mir nicht sicher, was mich erwartet. Gerade als gebürtiger DDR-Bürger war ich mir nicht sicher, ob ich das Buch lesen soll. Doch ich wurde nicht enttäuscht. Das Buch ist keine Lobhudelei auf die ehemalige DDR, sondern ein spannender Agententhriller. Es kommt zu einem Schlagabtausch zwischen CIA, MI6, BND, MfS und NVA.

Die Protagonisten sind sehr verschieden. So haben wir da den bereits erwähnten Oberst Kuhn, der das Land verlassen will. Weiterhin den Dolmetscher Christopher Mueller, der wegen einer Beerdigung von Frankreich in die DDR reist und dort auf seine Cousine Alicia Müller trifft. Diese ist systemkritische Feinelektronikerin. Harper Parker-Moreau ist Geheimagentin des MI6. Außerdem gibt es noch zahlreiche Nebenrollen aus der russischen Mafia, dem BND und hochrangige Mitglieder der NVA und des MfS. Alles zusammen eine bunte Mischung, die für eine kurzweilige Unterhaltung sorgt. Dieser Roman ist weit mehr als nur die Frage: Was wäre wenn?.

Insgesamt hat mir das Buch gut gefallen und ich vergebe 4 Sterne und eine Leseempfehlung.



Direkt beim Verlag bestellbar oder überall im Buchhandel erhältlich.

Über geniallokal.de* könnt Ihr online Eure Bücher bequem von zuhause bestellen und beim Buchhändler in Eurer Nähe abholen.

Bei Thalia*, Hugendubel*, ebook.de* und Amazon* könnt ihr auch direkt bestellen.

Mittwoch, 25. November 2020

Rezension: Ein Weihnachtsbaum für die Tiere

[unbezahlte Werbung, gewonnen]

Ein Adventskalender mit Fensterbild


Ich habe bei einem Gewinnspiel von Nina Hundertschnee ihren Adventskalender "Ein Weihnachtsbaum für die Tiere" gewonnen. Ich möchte ihn Euch heute kurz vorstellen.


Buchtitel

Ein Weihnachtsbaum für die Tiere

Autorin

Nina Hundertschnee

Illustratorin

Stephanie Stickel

Verlag

Kaufmann Verlag

Medium: Broschüre
Seiten: 28
Preis: 14,95 € (Verlag)
Erschienen: 01.09.2020

ISBN: 978-3-7806-0976-2

Bewertung: noch offen



Der Adventskalender hat 24 Seiten. Erzählt wird die Geschichte von Herrn Flocke und dem Rotkehlchen Rosalie. Rosalie hat in der großen Stadt die vielen bunten Tannenbäume gesehen. Nun wünscht sie sich auch im Wald ein Weihnachtsfest.

Pro Tag gibt es ein Kapitel. Zusätzlich befinden sich am Ende des Buches zwei Bögen mit Fensterbildern. Jeden Tag dürfen die Kinder ein Bild abziehen und an ihr Fenster kleben. Am Ende entsteht ein weihnachtliches Gesamtbild mit allen neuen Freunden von Rosalie und Herrn Flocke.

Ende Dezember verraten wir Euch dann, wie uns die Weihnachtsgeschichte gefallen hat. Bis dahin wünschen wir Euch eine schöne Adventszeit.





Direkt beim Verlag bestellbar oder überall im Buchhandel erhältlich.

Über geniallokal.de* könnt Ihr online Eure Bücher bequem von zuhause bestellen und beim Buchhändler in Eurer Nähe abholen.

Bei Thalia*, Hugendubel*, ebook.de* und Amazon* könnt ihr auch direkt bestellen.