Dienstag, 15. Juni 2021

Umfrage: Themenauswahl

 

Rezension: Entdeckungskiste

[unbezahlte Werbung, Rezensionsexemplar]

Schulkindbetreuung in Kita, Hort und Grundschule




Heute möchte ich Euch die Sonderhefte der Entdeckungskiste aus dem Verlag Herder vorstellen. Diese wurden uns als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Unsere Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.



Titel

Schulkindbetreuung
in Kita, Hort und Grundschule

Verlag

Verlag Herder



Medium: Heft
Seitenzahl: 50
Preis: 10,00 € (Verlag | Amazon*)


Bewertung: ★★★★★






Mit seiner Sonderheftreihe "Schulkindbetreuung in Kita, Hort und Grundschule" bietet der Verlag Herder kreative und direkt umsetzbare Praxisimpulse sowie entwicklungspsychologisches Hintergundwissen. Das Inhaltsverzeichnis ist farbig gestaltet und nach Themen unterteilt. 

Zunächst werden die pädagogischen Grundlagen zu einem bestimmten Thema beschrieben. Diese dienen als Auffrischung für die Pädagogische Fachkraft. Am Ende des Abschnittes gibt es noch Literaturempfehlungen zum Weiterlesen.

Dann folgen Knackpunkte aus der Praxis. Hier gibt es Lösungsvorschläge zu Fallbeispielen von Experten. Unter dem Punkt Best Practice zeigen Einrichtungen, wie sie arbeiten.

Am Ende gibt es noch vielfältige Praxisimpulse sowie Ideen mit Material- und Durchführungsliste, wie Rezepte, Rätsel oder Beschäftigungsimpulse zum Sofort-Loslegen.

Das Sonderheft erscheint 2 mal pro Jahr.

Bisher sind folgende Themen erschienen:
  1. Tagesablauf (Amazon*)
  2. Herausforderndes Verhalten (Amazon*)
  3. Bewegung (Amazon*)
  4. Freundschaften (erscheint am 14.09.2021) (Amazon*)
 Uns gefallen die Sonderhefte der Entdeckungskiste sehr gut und wir vergeben 5 Sterne.





Freitag, 11. Juni 2021

Hörspiel: Raya und der letzte Drache (mit Gewinnspiel)

[unbezahlte Werbung, Rezensionsexemplar]

Raya und der letzte Drache


Am 5. März ist der neue Disneyfilm "Raya und der letzte Drache" erschienen. Mittlerweile ist er auch auf DVD und BluRay verfügbar. Passend zum Film ist Kiddinx ein Hörspiel erschienen. Wir durften uns über ein Rezensionsexemplar freuen. Unsere Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.


Titel

Raya und der letzte Drache

Verlag

Kiddinx Media GmbH

Medium: Audio-CD
Spielzeit: 1 h 12 min
Preis: 7,99 € (Verlag | Amazon*)
Erschienen: 19.03.2021

EAN: 4001504150297

Bewertung: ★★★★★





Vor langer Zeit lebten in Kumandra Menschen und Drachen in völliger Harmonie zusammen. Als die Menschheit von den Druun bedroht wurde, halfen die Drachen ihnen und wurden zu Stein. Übrig blieb nur ein einziger Drachenstein, der die Magie der Drachen enthielt.
So hätten die Menschen friedlich weiterleben können, doch wie es nun mal bei den Menschen so ist, siegte der Neid. Und so wurde der Stein gestohlen. Dabei zerbrach er und die Druun tauchten wieder auf. Als das Oberhaupt von Herz zu Stein wird, beschließt dessen Tochter Raya sich auf den Weg zu machen, denn eine Legende besagt, dass am Ende des Flusses noch ein einziger Drachen namens Sisu lebt. Gemeinsam mit ihrem Gürteltierkäfer Tuk Tuk macht sich Raya auf den Weg und das Abenteuer beginnt...

Wir haben uns den Film bereits auf Disney+ angesehen. Das machte es leichter dem Hörspiel zu folgen, denn im Gegensatz zu einem Hörbuch, wo in der Regel die Geschichte detailreich erzählt wird, setzte man beim Hörspiel auf Soundeffekte und viele Sprecher. In einigen Szenen braucht man ohne Kenntnis des Film sehr viel Fantasie, um sich diese bildlich vorzustellen.

Ich habe den Film zusammen mit unserer Tochter gesehen und anschließend das Hörspiel gehört. Der Film hat uns sehr gut gefallen und mit dem Hörspiel kann man ihn auch abends im Bett immer wieder Revue passieren lassen. Die Umsetzung gefällt uns sehr gut und unsere Tochter vergibt 5 Sterne. Sie hat die CD inzwischen schon mehrmals gehört und ist weiterhin begeistert.

Habt ihr den Film vielleicht auch schon mit euren Kindern gesehen und hättet das Hörspiel ebenfalls gern? Dann habt ihr jetzt die Chance ein Exemplar zu gewinnen. 

Um zu gewinnen, beantwortet einfach die Gewinnspielfrage. Schickt die Lösung an dirkliestundtestet@gmx.de mit dem Betreff "Raya" oder schickt mir auf Instagram oder Facebook eine Private Nachricht.

Die Gewinnspielfrage lautet:

Wie heißt der Freund von Raya?


Das Gewinnspiel beginnt sofort und endet am 25.06.2021. Der Gewinner wird benachrichtigt.

Donnerstag, 10. Juni 2021

Hörbuch: Vanitas - Rot wie Feuer

[unbezahlte Werbung, selbstgekauft]

Das große Finale in Frankfurt




Buchtitel

VANITAS - Rot wie Feuer

Autorin

Ursula Poznanski

Verlag

argon hörbuch

Sprecherin

Luise Helm

Medium: Hörbuch Download
Spielzeit: 12 h 42 (ungekürzte Lesung)
Preis: 20,95 € (Verlag | Audible*)
Erschienen: 01.04.2021

ISBN: 978-3-7324-5544-7

Bewertung: ★★★★★


Nachdem ich die ersten beiden Bände von VANITAS gelesen bzw. gehört hatte, wollte ich unbedingt wissen, wie alles endet. Daher habe ich mir kurz nach Erscheinen das Hörbuch von "VANITAS - Rot wie Feuer" gekauft.

Diesmal geht es nach Frankfurt. Da Caro Bauer in Wien von ihren Verfolgern aufgespürt wurde, beschließt sie zu flüchten und zwar in die Stadt ihrer Feinde nach Frankfurt. Sie hofft, dass sie dort niemand vermutet, denn nun ist auch noch die österreichische Polizei hinter ihr her, da man ihren Bekannten tot in ihrer Wohnung gefunden hat. Und dann ist da ja auch noch Alex. Ihn hatte sie im Keller zurückgelassen. Ob er sich befreien konnte?

In Frankfurt angekommen, versucht Caro, die sich diesmal Carolin König nennt, ihr Wissen über den russischen Karpin-Clan zu nutzen. Sie annonciert im Netz scheinbar harmlose Produkte und täuscht damit den Handel mit Drogen vor. Und tatsächlich meldet sich jemand vom Karpin-Clan. Durch weitere Täuschungen bringt Caro ihre Feinde dazu, sich mit einem anderen Clan der Stadt anzulegen. Den Zeitungsmeldungen zufolge gibt es auf beiden Seiten Tote .... doch wie lange kann Caro unentdeckt bleiben?

War Caro bisher die nette Floristin aus Wien, zeigt sie diesmal wozu sie im Ernstfall fähig ist. Natürlich versucht sie auch ihren Kontaktmann Robert zu erreichen, doch der reagiert nicht. Caro befürchtet das Schlimmste und als sie tiefer gräbt, muss sie Schreckliches feststellen.

Im dritten und finalen Band der VANITAS-Reihe schreckt Ursula Poznanski vor nichts zurück. Ihre Hauptprotagonistin zeigt diesmal ein ganz anderes Gesicht. Auch wenn die Geschichte diesmal in Frankfurt spielt, tauchen wieder viele Bekannte auf. Und am Ende darf natürlich Caros Erzfeind André nicht fehlen.

Für mich findet die Geschichte um Carolin Bauer mit "VANITAS - Rot wie Feuer" einen gelungen Abschluss. Schon die Namensgebung spricht deutliche Zeichen. Nach Bauer und Springer wählt sie diesmal den Namen König und somit die wichtigste Figur auf dem Schachbrett, denn auch Caro ahnt wohl schon, dass es am Ende diesmal nur einen Gewinner geben kann. Gelesen wird das Buch von Luise Helm, der es hervorragend gelingt die teils sehr düstere und angespannte Stimmung herüberzubringen. Zusammen mit dem packenden Erzählstil von Ursula Poznanski hat "VANITAS - Rot wie Feuer" volle 5 Sterne verdient. Danke für knapp 13 Stunden fesselnde Unterhaltung.



Lest hier, was andere Blogger dazu sagen:


Dienstag, 8. Juni 2021

Hörbuch: Totenstein

[unbezahlte Werbung, Rezensionsexemplar]

Nick Steins dritter Fall


Von dp audiobooks wurde mir das Hörbuch "Totenstein" als Rezensionsexemplar zugesandt. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.



Buchtitel

Totenstein

Autorin

Gerlinde Friewald

Verlag

dp audiobooks

Sprecher

August Thiemann

Medium: mp3
Spielzeit: 6 h 20 (ungekürzte Lesung)
Preis: 15,95 € (Verlag | Audible*)
Erschienen: 17.03.2021

ISBN: 978-3-96817-280-4

Bewertung: ★★★★☆




"Totenstein" ist der dritte Band der Nick-Stein-Reihe von Gerlinde Friewald. Für mich ist es das erste Buch der Autorin. Nick Stein hat sich nach seinem letzten Fall vom BKA beurlauben lassen. Nun hält er Vorträge an verschiedenen Universitäten. Als er einen Vortrag an der Ludwig-Maximilians-Universität in München hält, wird er von Axel Mayr angesprochen. Dieser ist Kriminalbeamter und ermittelt gerade in einem Mordfall. Ein Architekt wurde tot aufgefunden. Neben ihm lag ein Edelstein. Hat der Täter ihn verloren oder bewusst platziert? Nick sagt zu, bei den Ermittlungen zu unterstützen. Mit seiner Hilfe geht es in den Ermittlungen weiter voran und sie kommen dem Täter auf die Spur. Doch plötzlich wird Nick von den Ermittlungen abgezogen. Genaue Gründe werden ihm nicht genannt. Als dann auch noch Axel Mayr stirbt, bekommt Nick einen neuen Hilferuf....

Obwohl ich die beiden ersten Bände der Reihe nicht kenne, hatte ich keine großen Probleme mich zurechtzufinden. Gelesen wird das Buch von August Thiemann. Ihm ist es gut gelungen, die verschiedenen Dialekte der Protagonisten herüberzubringen. Dadurch findet man sich als Hörer schnell zurecht. 

Gerlinde Friewalds Schreibstil gefällt mir gut. Auch die erzählte Geschichte gefällt mir. Die Ermittlungen führen uns ins Rotlichtmileu. Die Protagonisten mit ihren sehr verschiedenen Charaktereigenschaften werden gut dargestellt. Lange bleibt auch für den Hörer unklar, wer nun der wahre Täter ist. Das Ende fand ich dann jedoch recht abrupt, dass hätte man noch verbessern können.
Insgesamt gebe ich dem Buch daher 4 von 5 Sterne.


Nick-Stein-Reihe:

  1. Narbenfrau
  2. Stille Schuld
  3. Totenstein

Rezension: Wenn die Toten sprechen

[unbezahlte Werbung, Rezensionsexemplar]

Sehr interessantes Buch über den Alltag eines Rechtsmediziners


Buchtitel


Wenn die Toten sprechen

Autor

Claas Buschmann

Verlag

Ullstein Verlag

Medium: E-Book
Seitenzahl: 240 (Printausgabe)
Preis: 7,99 € (Verlag | Amazon*)
Erschienen: 29.03.2021

ISBN: 978-3-8437-2430-2

Bewertung: ★★★★★



Claas Buschmann arbeitet als Rechtsmediziner in der Charité Berlin. In seinem Buch „Wenn die Toten sprechen“ berichtet er über einige seiner interessantesten Fälle und seinen Berufsalltag. Er beschreibt in seinem Buch 12 Todesfälle, die er untersucht hat - vom Mord und Suizid bis hin zu ärztlichen Kunstfehlern – und zeigt dabei auch die Grenzen der Rechtsmedizin auf. Denn nicht immer lassen sich - im Gegensatz zu den einschlägigen Fernsehserien - die Fälle hundertprozentig und eindeutig aufklären. Claas Buschmann hat ein sehr informatives und interessantes Buch geschrieben, fachlich fundiert (soweit ich als Laie das beurteilen kann), dabei leicht verständlich, ohne großes Fachchinesisch. Ich empfand seine Art zu schreiben als sehr angenehm. Die zwölf Fälle werden sachlich, manchmal mit einem Hauch Witz, aber immer mit professionellem Abstand und Anstand, geschildert. Leider kommt man bei der Lektüre zu der Erkenntnis, dass die meisten Delikte im Zusammenhang mit Alkohol- und / oder Drogenmissbrauch begangen werden. Wie Herr Buschmann in seinem Buch aufgrund seiner Erfahrungen als Rechtmediziner und aus seiner Zeit als Rettungssanitäter feststellt, könnte man wahrscheinlich „fast alle öffentlichen Institutionen, insbesondere die Bereiche Sicherheit, Ordnung, Medizin – inklusive Rechtsmedizin um die Hälfte runterfahren, gäbe es kein Alkohol“ (Kapitel 4, Seite 46/47).

Sehr gut fand ich auch seinen einen oder anderen Exkurs ins Juristische; sehr interessant fand ich hier z.B. seine Meinung zum Thema Tötungsvorsatz im Zusammenhang mit Stichverletzungen und die derzeitige juristische Bewertung dazu.

Mein Fazit: „Wenn die Toten sprechen“ beschreibt sehr anschaulich und sachlich den Alltag eines Rechtsmediziners. Absolut lesenswert!


Ich möchte mich beim Ullstein Verlag und NetGalley Deutschland bedanken, dass ich das E-Book „Wenn die Toten sprechen“ als Rezensionsexemplar lesen durfte. Meine Meinung wurde dadurch jedoch nicht beeinflusst.

Montag, 7. Juni 2021

Hörbuch: Der Himmel auf Erden

[unbezahlte Werbung, Rezensionsexemplar]

15 Kurzgeschichten


Von Jeffrey Archer habe ich schon einige Hörbücher verschlungen. Daher habe ich mich gefreut, dass ich vom Bloggerportal das Hörbuch "Der Himmel auf Erden" als Rezensionsexemplar erhalten habe. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.


 
Buchtitel

Der Himmel auf Erden

Autor

Jeffrey Archer

Verlag

Random House Audio

Sprecher

Richard Barenberg

Medium: Hörbuch Download
Spielzeit: 8 h 3 (ungekürzte Lesung)
Preis: 17,95 € (Verlag | Amazon*)
Erschienen: 09.11.2020

ISBN: 978-3-8371-5428-3

Bewertung: ★★★★☆


Mit "Der Himmel auf Erden" bietet uns Jeffrey Archer diesmal eine Sammlung von insgesamt 15 Kurzgeschichten. Die Länge und das Thema der Geschichten variiert. In allen Geschichten stehen aber Schicksale verschiedener Menschen im Vordergrund. 
So sind da vier Kriegsgefangene, die ihre letzte Beichte ablegen, ein Polizist, der in einem kleinen Ort den Mord am Bürgermeister aufklären soll oder Professor und Student, die sich plötzlich an der Front gegenüberstehen. Ein Bankangestellter soll kurz vor Erreichen der Pensionsansprüche entlassen werden und trifft daher eine folgenschwere Entscheidung in Bezug auf einen Bankkunden. Ein Pärchen findet Gefallen an schönen Urlaubsreisen und entwickelt eine Geschäftsidee, um diese zu finanzieren. Dies sind nur einige Beispiele der bunten Mischung.
Eins haben alle Geschichten gemeinsam, sie ziehen den Leser sofort in ihren Bann. Zum Ende der Geschichten gibt es meist eine überraschende Wendung.

Gelesen werden die Kurzgeschichten von Richard Barenberg. Für mich bildet er eine gute Kombination mit Jeffrey Archer. 

Mir hat die Mischung der Geschichten gut gefallen. Der Schreibstil des Autors gefällt mir ebenfalls gut und es macht Spaß der Lesung zuzuhören. Ich vergebe gute 4 von 5 Sterne.

Sonntag, 6. Juni 2021

Rezension: Die Geschichte von Prinz Seltsam

[unbezahlte Werbung, Rezensionsexemplar]

Eine Geschichte über das Leben mit Trisomie 21 


Heute möchte ich Euch ein Bildkartenset für das Kamishibai zum Thema Down-Syndrom vorstellen. Es wurde uns von DON BOSCO als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Unsere Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.


Buchtitel

Die Geschichte von Prinz Seltsam. 
Wie gut, dass jeder anders ist!

Autorin

Silke Schnee

Illustratorin

Heike Sistig

Verlag

Don Bosco Medien GmbH

Medium: Bildkarten
Seitenzahl: 13
Preis: 16,00 € (Verlag | Amazon*)
Erschienen: Januar 2013

EAN: 426017951 633 7

Bewertung: ★★★★★

"Die Geschichte von Prinz Seltsam" erzählt von Noah, dem dritten Sohn des Königspaars. Noah ist anders als die anderen Kinder, denn er hat Trisomie 21. Trotzdem ist Noah ein glückliches Kind. Durch ihn lernt seine Familie die Welt auf eine neue Art wahrzunehmen. So bringt der kleine Noah seiner Familie z.B. bei, welches Glück man erleben kann, wenn man auf einer Blumenwiese sitzt. 

Die Geschichte wird in einfachen Zeichnungen erzählt, die sich auf das Wesentliche konzentrieren. Dazu kann der Erzähler den beiliegenden Text vortragen oder gemeinsam mit den Kindern die Geschichte nacherzählen.

Die Geschichte soll den Kindern vermitteln, dass es nicht schlimm ist, anders zu sein. 

Das Bildkartenset besteht aus 13 Bildkarten im Format A3. Diese sind einseitig auf festem Karton gedruckt und passen in das Erzähltheater.

Uns gefällt die Geschichte sehr gut. Sie bildet eine gute Grundlage mit den Kindern von vier bis zehn Jahren das Thema Anderssein und Inklusion zu behandeln. Von uns gibt es 5 Sterne.







Samstag, 5. Juni 2021

Rezension: Den Frühling erleben mit Ein- bis Dreijährigen

[unbezahlte Werbung, Rezensionsexemplar]

Mit kleinen Kindern durch das Jahr - Teil 2


Ich habe Euch bereits das Buch "Den Winter erleben mit Ein- bis Dreijährigen" vorgestellt (Rezi). Nun geht es mit dem Frühling weiter. Das Buch wurde uns von Don Bosco Medien als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Unsere Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.


Buchtitel

Den Frühling erleben mit Ein- bis Dreijährigen

Autorin

Monika Lehner

Verlag

Don Bosco Medien GmbH

Medium: Softcover
Seitenzahl: 96
Preis: 16,00 € (Verlag | Amazon*)
Erschienen: 01.04.2016

ISBN: 978-3-7698-1976-2

Bewertung: ★★★★★


Das Buch "Den Frühlung erleben" ist sehr gut im pädagogischen Alltag einsetzbar. Das Inhaltsverzeichnis beschränkt sich auf eine Seite und ist daher sehr übersichtlich. Monika Lehner beschreibt den Frühling im Jahreskreis sowie Feste und Bräuche im Frühling. 
Das weitere Buch ist in drei große Themen unterteilt:
  • Mit kleinen Kindern den Frühling erleben
  • Mit kleinen Kindern den Frühling gestalten
  • Mit kleinen Kindern den Frühling genießen
Mittels Geschichten und Bildern wird erklärt, wie sich die Welt im Frühling verändert. So kann man z.B. die verschiedenen Farben des Frühlings entdecken. Es gibt viele Ideen für kleine Angebote, die man mit den Kindern im Frühling machen kann. Neben einer Materialliste wird die Durchführung kurz erklärt. Weiterhin findet man Fantasiereisen und Lieder. Im Thema Gestalten finden sich Bastelanleitungen und im Thema Genießen geht es um die Gaumenfreuden mit frühlingshaften Rezepten. 

FAZIT:

Das Buch hat eine handliche Größe und findet seinen Platz in jedem gut sortierten Erzieherrepertoir. Die Vorschläge sind einfach mit Kindern unter 3 Jahren umsetzbar. Die Tipps sind auch bei größeren Kindern adaptierbar. Von uns gibt es volle 5 von 5 Sterne.





Donnerstag, 3. Juni 2021

Rezension: Die kleine Hummel Bommel - Nur Mut!

[unbezahlte Werbung, Rezensionsexemplar]

Ein Buch für alle kleinen und großen Hummel Bommel Fans 



Buchtitel

Die kleine Hummel Bommel - Nur Mut!

Autoren

Britta Sabbag, Maite Kelly

Illustratorin

Joëlle Tourlonias

Verlag

arsEdition

Medium: Gebunden
Seitenzahl: 32
Preis: 15,00 € (Verlag | Amazon*)
Erschienen: 24.08.2020

ISBN: 978-3-8458-3159-6

Bewertung: ★★★★★


Heute soll die große Insektenaufführung beim Wiesenfest stattfinden. Die kleine Hummel Bommel und ihre Freunde sind schon ganz aufgeregt. Alle üben noch fleißig für den großen Auftritt. Ricardo will eine Flugshow zeigen und hat Angst, dass er es nicht schafft. Da nimmt Bommel seine Hand und sagt: "Zusammen sind wir stärker als die Angst." Dann erinnert sich Bommel an die Worte seiner Oma und singt Ricardo das Lied "Denk daran, wer du bist."

Mit "Nur Mut!" gibt es von der Hummel Bommel ein weiteres schön illustriertes Bilderbuch für Kinder ab 3 Jahren. Die Illustrationen von Joëlle Tourlonias, die ich zu meinen Lieblingsillustratorinnen zähle, konzentrieren sich auf das Wesentliche. Das Buch ist im pädagogischen Alltag einsetzbar, um Kinder bei unsicheren Alltagssituationen zu unterstützen.

Passend zum Buch gibt es Mutmachkarten. Diese 30 Mutmachkarten unterstützen Groß und Klein als positiver Verstärker. Die Gesamtbotschaft lautet: "Egal, was immer auch ist, denk daran, wer du bist!". 

"Wenn man an sich glaubt, kann man alles schaffen!"


Uns gefallen das Buch und die Mutmachkarten sehr gut. Die Geschichte ermutigt die kleinen und großen Leser zu Mut und Selbstvertrauen. Wir vergeben volle 5 Sterne.

Das Buch und die Mutmachkarten wurden uns als Rezensionsexemplar von arsEdition zur Verfügung gestellt. Unsere Meinung wurde dadurch jedoch nicht beeinflusst.

Hier geht es zur Welt der Hummel Bommel.


Hier geht zum Lied "Denk daran, wer du bist" aus dem Buch:



Weitere Titel mit der Hummel Bommel:

  • Die kleine Hummel Bommel entdeckt die Wiese (Rezi)
  • Die kleine Hummel Bommel und die Zeit (Rezi)
  • Die kleine Hummel Bommel und die Liebe (Rezi)