Mittwoch, 3. Juni 2020

Rezension: Wie Licht und Schatten

[unbezahlte Werbung, Rezensionsexemplar]

Kein Buch für mich, zu oberflächlich und unglaubwürdig 


Vom Verlag dp DIGITAL PUBLISHERS GmbH habe ich Talina Leandros Roman „Wie Licht und Schatten“ als Rezensionsexemplar angeboten bekommen. Meine Bewertung wird dadurch nicht beeinflusst.

Buchtitel

Wie Licht und Schatten

Autorin

Talina Leandros

Verlag

Digital Publishers GmbH

Medium: ebook
Seiten: 257
Preis: 2,99 € (Verlag)
Erschienen: 21.05.2020

ISBN: 9783968171692

Bewertung: ★☆☆☆☆



Der Klappentext klang recht interessant, die Leseprobe hat auch neugierig gemacht; ich habe mich auf das Buch gefreut. Leider wurden meine Erwartungen nicht erfüllt.....

Erzählt wird die Geschichte von Iva. Von außen betrachtet, hat sie ein tolles Leben: sie ist verheiratet, hat eine kleine Tochter, ein Eigenheim. Doch sie ist unzufrieden und gelangweilt davon, nur Hausfrau zu sein und unglücklich in ihrer Ehe, denn ihr Mann zeigt immer weniger Interesse an ihr. 

Um wieder mehr unter Leute zu kommen, sucht sich Iva einen Job in einem Fitnessstudio. Hier lernt sie den attraktiven Amon kennen, mit dem sie, auf der Suche nach Nähe und Aufmerksamkeit, ziemlich schnell eine Affäre beginnt. Doch Amon ist selbst noch liiert, ausgerechnet mit einer unangenehmen Kollegin Ivas. Damit beginnt ein Versteckspiel. Und Iva kann sich nicht sicher sein, wie ernst es Amon mit ihr meint …

Montag, 1. Juni 2020

Rezension: Das große Familienbastelbuch Papier

[unbezahlte Werbung, Rezensionsexemplar]

Basteln mit der ganzen Familie


Wer Kinder hat, der kennt es vermutlich, sie wollen oft etwas basteln. Doch irgendwann gehen einem die Ideen aus. Bei der Suche nach neuen Ideen bin ich auf "Das große Familienbastelbuch Papier" gestoßen. Die Freude war groß, als wir vom Frechverlag ein Rezensionsexemplar bekommen haben. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf unsere Meinung zum Buch.

Buchtitel

Das große Familienbastelbuch Papier
Papierideen durchs Jahr für Groß und Klein

Verlag

Frechverlag

Medium: Hardcover
Seitenzahl: 144
Preis: 12,99 € (Verlag)

Erschienen: 12.03.2020

ISBN: 9783772471902

Bewertung: ★★★★★


Das Bastelbuch beschäftigt sich, wie der Name schon sagt, mit Bastelideen aus Papier. Sortiert sind die über 50 Ideen nach Jahreszeiten. Für jede Idee gibt es ein Farbfoto des fertigen Produkts. Dazu gibt es eine Materialliste und eine schrittweise Anleitung.


Dem Buch liegen zwei große Bögen bei. Diese sind beidseitig und mehrfarbig bedruckt. Auf ihnen finden sich alle benötigten Vorlagen. Um die benötigte Vorlage schneller zu finden, ist jeweils angegeben, auf welchem Bogen sie sich befindet. Zur Kontrolle steht neben der Vorlage auch nochmal die Seitenzahl aus dem Buch. Die Vorlage kann man nun auf Transparentpapier übertragen und damit weiterarbeiten.



Gut gefällt uns auch, dass die Bastelarbeiten in drei Schwierigkeitsgrade unterteilt sind. So finden auch Bastelanfänger schnell etwas passendes ohne gleich beim ersten Versuch zu verzweifeln.

Sonntag, 31. Mai 2020

Kalender 2021 - #cats

[unbezahlte Werbung, Rezensionsexemplar]

Ein ganzes Jahr voller Katzen


Das erste Halbjahr 2020 ist schon fast wieder vorbei. Wahnsinn wie die Zeit vergeht. Da kann man schon mal Ausschau nach einem Kalender fürs neue Jahr halten.


Titel    #cats 2021

Marke    Harenberg

Typ    Wochenkalender


Format: 12,00 x 15,00 cm

Bindung: Geblockt

Preis:   12,99 € (Verlag)


ISBN:    978-3-8400-2441-2




Wie wäre es mit einem Wochenkalender für Katzenliebhaber. Jede Woche gibt es ein tolles Katzenfoto. Schneidet man das Kalendarium ab, erhält man eine quadratische Postkarte im Polaroid- und Instagramstil.

Die Bilder der kleinen Stubentiger sind sehr abwechslungsreich. Der Kalender eignet sich auch gut als Geschenk für Katzenfreunde.

Samstag, 30. Mai 2020

Rezension: Das kleine Stinktier Riechtsogut

[unbezahlte Werbung, Rezensionsexemplar]

Stinken oder Duften, das ist hier die Frage


Heute möchte ich Euch ein neues Buch von Britta Sabbag vorstellen. Ihre Bücher schaffen es immer wieder uns zu begeistern. Das Buch wurde uns von arsEdition zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Dies hat keinen Einfluss auf unsere Meinung.

Buchtitel

Das kleine Stinktier Riechtsogut

Autorin

Britta Sabbag

Illustrator

Igor Lange

Verlag

arsEdition

Medium: Hardcover
Seitenzahl: 32
Preis: 15,00 € (Verlag)
Erschienen: 22.05.2020

ISBN: 978-3-8458-3303-3

Bewertung: ★★★★★

Das kleine Stinktier wohnt in einer miefigen Erdhöhle. Als Papa Stinktier morgens in die Höhle kommt, wundert er sich, denn so miefig riecht es gar nicht. Also will er seinem Kind zeigen, wie ein Stinktier so richtig stinkig wird. Doch darauf hat das kleine Stinktier überhaupt keine Lust...

Britta Sabbag hat die Geschichte so ähnlich aufgebaut, wie die vom kleinen Waschbär Waschmichnicht (Rezi). Das kleine Stinktier lässt sich immer wieder etwas neues einfallen, um der Aufforderung der Eltern zu entgehen. Neben der Geschichte, ist das Buch auch wieder wunderbar illustriert. Und da gibt es jede Menge zu entdecken. Auf jeder Seite können die Kinder z.B. einen kleinen Vogel suchen. Aber auch für Überraschungen ist gesorgt. So tauchen auch Bücher von Britta Sabbag in der Höhle des Stinktieres auf. Besonders hat mir gefallen, dass auch der Waschbär einen Auftritt im Buch hat.

Donnerstag, 28. Mai 2020

Rezension: Rache süß serviert

[unbezahlte Werbung, Rezensionsexemplar]

Rache ist süß – oder vielleicht doch nicht?


Eine Leseprobe zu Alexa Foxx „Rache süß serviert“ hat mich neugierig auf das Buch gemacht und ich bin der dp DIGITAL PUBLISHERS GmbH dankbar, dass ich das E-Book als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt bekommen habe. Meine Wertung wird dadurch jedoch nicht beeinflusst.

Buchtitel

Rache süß serviert

Autorin

Alexa Foxx

Verlag

Digital Publishers

Medium: ebook
Seiten: 294
Preis: 2,99 € (Verlag)
Erschienen: 28.05.2020

ISBN: 9783968170251

Bewertung: ★★★★★



Samantha steht kurz vor ihrem 30. Geburtstag und wird von ihrer Freundin Diana mehr oder weniger gezwungen, die Bucket-List, die sie doch eigentlich nur für sich geschrieben hatte, Punkt für Punkt abzuarbeiten. Nachdem der 29. und damit vorletzte Punkt der Liste (ein Fallschirmsprung – herrlich beschrieben und ein sehr humorvoller Einsteiger in die Geschichte) abgehakt ist, bleibt als letzter Punkt nur noch die Rache an ihrem Ex Wesley übrig.

Von Diana mehr oder weniger gezwungen, macht sich Samantha auf den Weg nach Edinburgh, um Wesley bei einer festlichen Veranstaltung seines Arbeitgebers lächerlich zu machen. Samanthas (bzw. eher Dianas) Plan geht auf; sie schaffen es Wesley vor seinem Arbeitgeber zu blamieren. Zum Glück hat dieser Humor und reagiert ziemlich verständnisvoll auf die peinliche Lage, in die Sam und Diana Wesley gebracht haben.