Sonntag, 10. Februar 2019

Hörbuch: Rachesommer

Heute möchte ich Euch den ersten Teil der Walter Pulaski Reihe von Andreas Gruber vorstellen.

[Anzeige]

Buchtitel

Rachesommer

Autor

Andreas Gruber

Verlag

der Hörverlag

Medium: Download
Spielzeit: 10 h 29 min
Preis: 21,95 € (Verlag)
Erschienen: 16.12.2016
ISBN: 978-3-8445-2582-3

Bewertung: ★★★★★






Zum Inhalt

Leipzig: Walter Pulaski hat früher beim Landeskriminalamt gearbeitet. Jetzt ist er beim Kriminaldauerdienst. Er wird in eine psychatrische Spezialklinik in Leipzig gerufen. Natascha, eine junge Frau, hat anscheinend Selbstmord begangen. Während seiner Ermittlungen stößt Pulaski auf weitere Todesfälle junger Menschen....

Wien: Evelyn Meyers ist Anwältin in Wien. Innerhalb kurzer Zeit sterben vier wohlhabende Männer unter merkwürdigen Umständen und in der Nähe wurde immer eine junge Frau gesehen....

Meine Meinung

Andreas Gruber erzählt einen spannenden Thriller. Die Geschichte hat zwei Haupterzählstränge. Zum einen ist da Walter Pulaski, der in Leipzig ermittelt und zum anderen Evelyn Meyers als Anwältin in Wien. Beide ermitteln an scheinbar verschiedenen Fällen. Als sie ihre Untersuchungen in den norddeutschen Raum führen, treffen sie sich eher zufällig in einer psychatrischen Einrichtung und stellen fest, dass sie nach der gleichen Person suchen.

Rachesommer ist der erste Teil der Walter Pulaski Reihe. Ich kenne bereits Rachewinter und wollte nun wissen, wie alles begann. Die Story gefällt mir sehr gut. Auch wenn sich anfangs kein wirklicher Zusammenhang erkennen lässt, ist am Ende doch alles schlüssig und nachvollziehbar. Gelesen wird das Buch von Achim Buch. Er gibt den verschiedenen Protagonisten ihre eigene unverwechselbare Stimme und erzählt das Geschehene in einer ruhigen und angenehmen Art. Die beiden Erzählstränge werden zwischendurch durch Rückblicke unterbrochen, die es dem Hörer erleichtern, die begangenen Taten besser zu verstehen.

Insgesamt gefällt mit der Rachesommer sehr gut und ich bin schon auf den Racheherbst gespannt.

Hier geht es zur Hörprobe.

Walter Pulaski Reihe

1. Rachesommer
2. Racheherbst
3. Rachewinter (Rezi)


Wenn ich Euer Interesse wecken konnte, könnt ihr das Hörbuch hier kaufen:

        *



Vielen Dank an Random House für das Rezensionsexemplar.



Dienstag, 5. Februar 2019

Rezension: Tod am Aphroditefelsen

Ich habe an einer Leserunde von lovelybooks teilgenommen. Wir haben das Buch Tod am Aphroditefelsen gelesen.

[Anzeige]

Buchtitel

Tod am Aphroditefelsen
Sofia Perikles' erster Fall

Autor

Yanis Kostas

Verlag

Atlantik Verlag

Medium: Softcover
Seitenzahl: 336
Preis: 16,00 € (Verlag)
Erschienen: 07.01.2019
ISBN: 978-3-455-00429-8

Bewertung: ★★★★☆




Zum Inhalt

Sofia Perikles ist die Tochter eines Botschafters. Nach ihrem Studium will sie nun in ihrer Heimat Zypern im Innenministerium arbeiten. Doch kurz vor Antritt ihres neuen Jobs wechselt die Regierung und die Kommunisten kommen an die Macht. Unerwartet wird sie nun als einfache Polizistin in dem kleinen Kaff Kato Koutrafas nahe der Grenze zum türkischen Teil der Insel eingesetzt. 

Meine Meinung

Yanis Kostas wurde als Sohn einer deutscher Mutter und eines griechisch-zypriotischen Vaters in Berlin geboren. In seinem ersten Buch über Sofia Perikles nimmt er uns mit auf die Insel seines Vaters. 
Der Schreibstil des Autors gefällt mir gut. Wir begleiten Sofia die ersten fünf Tage in ihrem neuen Job. Das hört sich nicht viel an, doch diese fünf Tage haben es in sich. Nachdem Sofia am ersten Tag an einer Unfallstelle vorbei kommt, lässt sie den Taxifahrer anhalten und schaut sich genauer um, schließlich ist sie jetzt Polizistin. Dabei stellt sich heraus, dass eines der Opfer aus Kato Koutrafas kommt. 
Da sich ihr Vorgesetzter recht wenig um den Polizeidienst schert, fängt Sofia an, zu ermitteln. Was nun folgt, ist eine spannende Geschichte, der es aber nicht am nötigen Humor und regionalität fehlt. Zwischen den Kapiteln lässt der Autor auch noch kurze Erklärungen zu Orten auf der schönen Insel einfließen.
Am Ende wird es nochmal dramatisch, bevor das Buch einen schönen Ausklang findet. Dabei ist alles schlüssig erklärt.

Fazit

Mit dem ersten Fall von Sofia Perikles liefert Yanis Kostas einen regionalen Kriminalroman mit einer Prise Humor ab, der mich immer wieder an die Fernsehserie Mord mit Aussicht erinnerte, in dem die Kriminaloberkommissarin Sophie Haas in dem kleinen Örtchen Hengasch ermittelt. Das Buch hat mir gut gefallen und bekommt 4 Sterne.



Wenn ich Euer Interesse wecken konnte, könnt ihr das Buch hier kaufen:


         *






Vielen Dank an lovelybooks und den Atlantik Verlag für das Rezensionsexemplar.





Montag, 4. Februar 2019

Hörspiel: Einhornmärchen

Heute möchte ich Euch ein Hörspiel für Kinder vorstellen. Es handelt sich um Sternenschweif - Einhornmärchen.

[Anzeige]

Buchtitel

Sternenschweif - Einhornmärchen

Autorin

Linda Chapman

Verlag

United Softmedia Verlag

Medium: Audio-CD
Spielzeit: 1 h 16 min
Preis: 8,99 € (Verlag)
Erschienen: 13.09.2018
ISBN: 978-3-8032-3598-5

Bewertung: ★★★★★



Laura und ihr magisches Pony Sternenschweif bekommen eine wichtige Aufgabe. Sie sollen verlorene Einhornmärchen sammeln, um sie für die nächsten Generationen zu bewahren. Sie begeben sich auf die Suche und bringen sie anschließend ins Einhornland Arkadia.

Die Geschichte wird in Form eines Hörspiels erzählt. Dabei werden die gefundenen Einhornmärchen erzählt und anschließend in der Truhe verwahrt. 

Unsere Tochter Luise (6) hat sich die CD angehört und ist begeistert. Als Einhornfan begleitet sie gern Laura auf ihrer Suche. Da die Geschichte nicht nur vorgelesen wird, sondern mit verschiedenen Sprechern und passenden Geräuschen umgesetzt wurde, können die Kinder sehr gut in die Welt von Arkadia eintauchen.

Wir geben dem Hörspiel volle 5 Sterne.

Alles über Sternenschweif findet ihr auf der Sternenschweif-Seite (Link).



Kaufen könnt ihr die CD überall im Buchhandel oder direkt beim Verlag.

         *




Vielen Dank an USM Audio für das Rezensionsexemplar.