Dienstag, 23. März 2021

Hörbuch: Winterküsse im Centralpark

[unbezahlte Werbung, Rezensionsexemplar]

Eine moderne Cinderella-Geschichte



Buchtitel

Winterküsse im Centralpark

Autorin

Karin Bell

Verlag

dp audiobooks

Sprecherin

Anja Kalischke-Bäuerle

Medium: mp3
Spielzeit: 5 h 11 (ungekürzte Lesung)
Preis: 12,95 € (Verlag | Audible*)
Erschienen: 01.12.2020

ISBN: 978-3-96817-543-0

Bewertung: ★★★★☆



Cathlyn ist Verkäuferin im Macy´s, dem größten Kaufhaus New Yorks. Schon als Kind hat sie es geliebt mit ihrer Großmutter durch dieses Kaufhaus zu bummeln. Für sie ist es ihr Traumjob. Eines Tages begegnet sie Steven. Da sie gerade eine Skijacke anprobiert, hält er sie für eine Kundin des Kaufhauses. Zwischen den beiden fängt es sofort an zu knistern. Als es zum ersten Date kommt, traut sich Cathleen nicht, den Irrtum aufzuklären und behauptet sie studiere Modedesign. Da sie das schon immer gerne machen wollte, meldet sie sich für ein Studium an. Cathlyn und Steven kommen sich mit der Zeit näher. 

Eine von Cathlyns Stammkundinnen veranstaltet jedes Jahr den berühmten Winterball, eine Charity Veranstaltung. Zu Cathlyns Überraschung bekommt sie eine Einladung. Damit erfüllt sich für Cathlyn ein Kindheitstraum. Endlich kann sie einmal wie Cinderella einen großen Ball besuchen. Als sie ihren Kollegen davon erzählt, schlägt der Juwelier vor ihr ein Millionen-Collier auszuleihen. Sie muss es aber vor Mitternacht zurückbringen, weil dann der Wachdienst Schichtwechsel hat. Da auch Steven auf dem Ball erscheint, wird es für Cathlyn ein traumhafter Abend ... bis die Presse beginnt Fotos von ihnen zu machen. Cathlyn wird nämlich bewusst, dass man auf den Fotos auch das "geliehene" Collier sehen wird und flüchtet. Bei ihrem Sprint zum Taxi verliert sie, wie könnte es anders sein, einen ihrer Schuhe....

Karin Bell erzählt eine märchenhafte Geschichte. Die Parallelen zu Cinderella sind unverkennbar, doch dies schadet der Geschichte nicht, obwohl ich die Sache mit dem Schuh dann doch etwas überzogen fand. Der Erzählstil der Autorin gefällt mir gut. Die Geschichte ist kurzweilig und hat wie es sich für ein Märchen gehört ein Happy End. Gelesen wird das Buch von Anja Kalischke-Bäuerle.

Mich hat das Buch gut unterhalten und ich vergebe 4 von 5 Sterne.

Keine Kommentare:

Kommentar posten