Samstag, 4. Januar 2020

Rezension: Käthe - Der Gorilla-Garten

[unbezahlte Werbung, Rezensionsexemplar]

Dank Vorablesen.de durften wir das erste Buch der neuen Reihe Käthe bereits lesen.

Buchtitel

Käthe - Der Gorilla-Garten

Autorin

Simone Veenstra

Illustratorin

Màriam Ben-Arab

Verlag

Ravensburger

Medium: Hardcover
Seitenzahl: 144
Preis: 12,99 € (Verlag*)
Erschienen: 18.01.2019

ISBN: 978-3-473-36129-8

Bewertung: ★★★★★


Käthe zieht mit ihren Eltern vom Land in die Großstadt. Dort gibt es viel neues zu entdecken. Die Stadtmenschen sind doch irgendwie ganz anders als die Menschen vom Land. Bisher hat sie auf dem Apfelhof ihrer Oma gewohnt. Von ihr hat sie auch viele Sprüche gelernt, die sie im Buch gern zitiert.

Um sich schneller in der neuen Umgebung zurechtzufinden, hilft ihr ihr Klassenkamerad Theo. Gemeinsam entdecken sie dann auch den Gorilla-Garten. Da Käthe, die eigentlich Catherine Alwa Violetta Hilde Ruby Josephine Florina Linda heißt, die Sprache der Tiere versteht oder es zumindest glaubt, schafft sie es auch zwei Tieren bei ihren Problemen zu helfen.

Simone Veenstra hat das Buch in einer kindgerechten Sprache mit kurzen Kapiteln geschrieben. Es eignet sich gut zum Vorlesen, aber auch geübte Erstleser sollten keine Probleme haben. Auf eine lustige Art und Weise wird erzählt, was man in der großen Stadt erleben kann. Und ganz nebenbei lernen die Leser etwas über Gartenarbeit.

Auch die zahlreichen farbigen Illustrationen möchten wir erwähnen, denn was wäre ein Kinderbuch ohne wunderbare Bilder. 

Luise hat das Buch sehr gut gefallen und sie freut sich schon auf die Fortsetzung.





Direkt beim Verlag bestellbar* oder überall im Buchhandel erhältlich.


Über geniallokal.de* könnt Ihr online Eure Bücher bequem von zuhause bestellen und beim Buchhändler in Eurer Nähe abholen.


Mit einem Einkauf über Amazon* unterstützt Ihr meinen Blog, vielen Dank: https://amzn.to/35pIRFH



 *

Keine Kommentare:

Kommentar posten