Montag, 10. Juni 2019

Rezension: Die Jägerin - Blutrausch

[unbezahlte Werbung, Rezensionsexemplar]

Buchtitel

Die Jägerin - Blutrausch

Autorin

Nadja Losbohm

Verlag

neobooks

Medium: ebook
Seitenzahl: 247
Preis: 3,49 € (Verlag)
Erschienen: 11.08.2015
ISBN: 978-3-7380-3372-4


Bewertung: ★★★★☆

Das Buch

Im zweiten Band der Reihe geht es weiter mit der Geschichte von Ada Pearce und Pater Michael. Ada ist schwanger. Als sie nach der Entbindung wieder bei Kräften ist, ist ihre Tochter verschwunden. Da Pater Michael sie nicht aus dem Zimmer lässt, tritt Ada in einen Hungerstreik....

In Die Jägerin - Blutrausch erzählt Nadja Losbohm die fantastische Geschichte der Monsterjägerin Ada Pearce weiter. Dabei behält sie ihren Schreibstil aus dem ersten Band bei. Erzählt wird wieder aus Sicht von Ada. Die Protagonisten Ada und Michael sowie die diversen Monster kennen wir ja bereits aus Die Jägerin - Die Anfänge

Es kommt wieder zu diversen Kämpfen in den Straßen rund um die Kirche. Doch im Vordergrund steht die Beziehung zwischen dem Pater und der Jägerin. Der Autorin gelingt es die Gefühle und Spannungen zwischen den Protagonisten gut zu veranschaulichen. Man kann sehr gut mit Ada mitfühlen. Da ist einerseits ihre neu geborene Tochter und andererseits ihre Aufgabe als Jägerin. 

Zum Ende des Buches spitzen sich die Ereignisse zu und es kommt zu einer Art Finale. Es bleibt daher abzuwarten, wie es im nächsten Band weitergeht.....

Insgesamt hat mir das Buch gut gefallen und ich vergebe 4 Sterne.

Hier geht es zur Leseprobe.

Die Buchreihe

Die Jägerin - Die Anfänge (Rezi)
Die Jägerin - Blutrausch
Die Jägerin - Vergangenheit und Gegenwart
Die Jägerin - Unter der Erde
Die Jägerin - Die Wiege des Bösen
Die Jägerin - In alle Ewigkeit


Die Autorin

Nadja Losbohm wurde 1982 in Henningsdorf geboren. Sie lebt & schreibt in Berlin. 2012 erschien ihr Erstlingswerk, ein Fantasy-Abenteuer. Es folgten die Buchreihe "Die Jägerin", das Kinderbuch "Hamster Stopfdichvoll & seine Freunde", die Anthologie "Die Magie der Bücher" (nominiert für den Deutschen Phantastik Preis 2017) und die historische Fantasy-Reihe "Die Tagebücher des Michael Iain Ryan".


Kaufen könnt ihr das Buch u.a. hier:

          *

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen